Über mich

Von der Passion zur Professionalität

 

Erste begeisterte Erfahrungen mit Ponys im Alter von 6, regelmäßige Reiterfreizeiten in den Schulferien, erste Reitbeteiligung mit 10: Meine Passion für Pferde und das Reiten wurde – wie auch bei vielen meiner Klienten – schon sehr früh geweckt. Etwas später folgte mein erstes erfolgreiches Jugendturnier in der klassischen Dressur.

Meine professionelle Karriere führte dann aber zunächst in eine andere Richtung – über eine kaufmännische Ausbildung, Abitur, Berufstätigkeit und Studium in den Bereich Management.

Doch der Enthusiasmus fürs Reiten blieb. Im Jahr 2012 lernte ich beim Aushelfen in einem Stall mein heutiges Pferd Amy kennen. Als die damals 3-jährige Amy vor mir stand, ihren Kopf über das Gatter auf meine Schulter legte und ich wusste, dass sie verkauft werden sollte, war mir klar: Ich wollte dieses empathische Pferd vor einer knüppelharten Sportausbildung bewahren. Also habe ich Amy über Monate hinweg abbezahlt – und bin über ihre Ausbildung zum Westernreiten gekommen.

Im Januar 2018 war klar: Meine Leidenschaft sollte auch zu meiner Profession werden. Ich absolvierte nebenberuflich eine Ausbildung zur Pferdeverhaltenstrainerin am Institut für Verhalten und Kommunikation – sukzessive ergänzt durch zusätzliche intensive Ausbildungsetappen.

So steht dir heute nicht nur mein Know-how als Pferdeverhaltenstrainerin zur Verfügung, sondern auch meine Kompetenz als Trainerin C mit DOSB Lizenz, die zusätzlich mit der Lütke Westhues Plakette für herausragende Leistungen bei der Trainerprüfung ausgezeichnet wurde.

© 2020 Kaja Schütz